Achtsamkeit - MBSR - Lu Jong

Was ist MBSR?

Impressionen Bild044MBSR (Mindfulness-Based Stress Reduction) wird am besten übersetzt mit Stressbewältigung durch die Praxis der Achtsamkeit und wurde 1979 von Prof. Dr. Jon Kabat-Zinn u.a. an der Universitätsklinik von Massachusetts entwickelt. Die Basis dieses Programms bildet die systematische Schulung der Achtsamkeit durch verschiedene Methoden. MBSR verbindet die modernen Erkenntnisse der Medizin und Stressforschung mit dem jahrtausende alten Wissen über die positiven Wirkungen der Meditation. Der Ausgangspunkt ist, dass Probleme und Stress eine universelle menschliche Erfahrung sind und wir das Potenzial haben mit diesen Erfahrungen auf eine heilsame und geschickte Art umzugehen. Inzwischen arbeiten weltweit mehr als 250 Kliniken und Gesundheitszentren mit diesem Programm und in wissenschaftlichen Studien konnte die Wirksamkeit belegt werden.

Der Kurs ist geeignet für Menschen, die...

  • sich beruflich oder privat unter Stress fühlen
  • die Beziehungen, Alltag und Beruf bewusster erleben und gestalten möchten
  • einen aktiven Beitrag zur Erhaltung oder Wiedergewinnung ihrer Gesundheit leisten möchten
  • selbst Einfluss nehmen möchten auf Wohlbefinden und Zufriedenheit
  • eine sinnvolle Ergänzung zu einer medizinischen oder therapeutischen Behandlung suchen (z.B. für die Krebstherapie, bei chronischen Krankheiten oder Schmerzen)

Der MBSR Kurs vermittelt eine Methode zur Selbsthilfe und ersetzt keine notwendige medizinische oder psychotherapeutische Behandlung.
Der Kurs ist an keine bestimmte Weltanschauung oder Religion gebunden. Er kann unabhängig von Alter oder körperlicher Konstitution besucht werden.